Traktory

Warum die Seite heißt, wie sie heißt?

Vor langer, langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis fand ich in sehr alten Ost Devotionalien einige Aufnäher der Sportgemeinschaft Traktor. Diese Stofffetzen mussten sogleich auf meine Laufklamotten und erweckten so Begehren bei einigen Mitläufern. Bei einigen Bieren entstand dann irgendwann die Idee als SG Traktor Hamburg zu starten und auf der sich anbahnenden Retrowelle mitzuschwimmen.

Als Mannschaft konnten sogar einige schöne Erfolge erzielt werden:

Alstertal Marathon 2003

2004 ging ich dann für meinen Arbeitgeber nach Korea. Hier musste die Tagesfreizeit im Hotel sinnvoll gefüllt werden und es wurde SG-Traktor.de gelauncht, die zunächst mit meinen laienhaften HTML Kenntnissen und Infos über die Laufgruppe gefüllt wurde.

Nach meiner Rückkehr war ziemlich schnell klar, dass uns die Gründung eines neuen Vereins in Hamburg wenig sinnvoll und zu aufwändig erschien. Also wurden wir fast alle Mitglied im HSV! Diese Domain aber blieb, da ich auch Webspace für meine weiteren Internetaktivitäten brauchte. Hoffentlich wieder sinnvoll gefüllt wurde die Seite dann 2006 mit meinem privatem Laufblog.

Ich selbst bin als Marathonläufer beim HSV nicht besonders glücklich geworden und nach nicht einmal einem Jahr zur LG Hammer Park gewechselt. Warum auch nicht von den Besten lernen, wenn man die Möglichkeit dazu direkt vor der Tür hat?

 

%d Bloggern gefällt das: