11. Etappe: Kamloops again

by in Kanada, Radeln 

Entgegen unserer sonstigen Angewohnheit sind wir heute sehr früh wach. Das Doppelbett quietscht penetrant und der pestilentialische Geruch lässt ein weiteres Schlummern nicht zu. Mutig nutzen wir also die Waschräume und machen uns langsam fertig. Nun gilt es, noch etwas Zeit mit den Leidensgenossen totzuschlagen, da wir – ganz mutig – Frühstück für 8:00 Uhr mitgebucht haben. Die Zeit verrinnt wie im Fluge, der Hannoveraner muss über den Sinn von Klickpedalen belehrt werden. Wider Erwarten sind die Pancakes mit Fruchtfüllung gut gelungen, und so können wir uns gestärkt auf den Weg machen.

20130907-201916.jpg
Zunächst geht es mal wieder für 10 Kilometer auf den viel zu lauten Highway One, auch Trans Canada Highway genannt, bis Chase. Chase selbst ist ein ziemlich dreckiges Nest, das primär aus wild zusammen gestellten Campern besteht.

20130907-202201.jpg
Hier queren wir den Fluss, um auf einer Nebenroute nach Kamloops zu gelangen. Erster Euphorie folgt schnell Ernüchterung, denn die Strecke geht über in Feldwegqualität und ist sehr hügelig. Also nutzen wir die nächste Gelegenheit nach weiteren 20 Kilometern, um wieder auf unseren heißgeliebten Highway zu gelangen.

20130907-202511.jpg

20130907-202519.jpg

20130907-202500.jpg

20130907-202546.jpg
Nach 77 Kilometern und 829 Höhenmetern erreichen wir das schöne Städtchen Kamloops und residieren im bewährten Acadian Motor Inn.

11. Etappe: Squamish – Kamloops

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: