Intermezzo: Das Hostel des Grauens

by in Kanada, Radeln 

Wer Kanada bereist, sollte Unterkünfte der Kette Hostels International (auf deutsch: Jugendherberge) unbedingt nutzen. Sie bieten grundsätzlich ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis, sind sauber, freundlich geführt und sehr gut gelegen. Grundsätzlich …

Welcome to Hostel International Shuswap Lake, Squilax. Treten Sie ein, hier wird Ihnen etwas geboten, was sie so schnell nicht vergessen werden. Schon bei ihrer Ankunft beginnt der Rätselspaß. Sie fragen sich: Warum konnte ich dieses Haus im Internet buchen, wo es doch gar nicht mehr in Betrieb ist? Ein verkommenes Gebäude, eine zurückweisende Absperrung, die zugewachsene Einfahrt …

20130906-185559.jpg
Und in dem Moment, da Sie sich (als eigentlich doch so großes Organisationstalent) verdutzt fragen, wie das passieren konnte, und zudem noch ihren nun ungestüm werdenden Mitreisenden beruhigen müssen, erblicken Sie in der Ferne vor dem Krämersladen (ähnlich wie bei Hänsel und Gretel) ein kleines Frauchen, welches Sie mit auf- und abwippendem Damenbart hinein bittet. Sie folgen dieser Aufforderung, nicht zuletzt, um den Mitreisenden ruhig zu stellen und vernehmen dabei schnell einen Geruch, der Ihnen gleich … familiär … vorkommt – wie damals im Landgut bei Tante Käthe in der DDR!!!

Schnell sind die Formalitäten abgeschlossen. Etwas ausführlicher dann der Hausdurchgang, bei dem insbesondere auf alles hingewiesen wird, was nicht gestattet ist. Sollte diese Vielfalt an Informationen nicht von jedem sofort aufgenommen werden können, so helfen geschätzte fünfzig an verschiedenen Orten befestigte Zettel, daran zu erinnern, was so alles verboten ist („do not hang clothes on volleyball net“, „blankets here“, „quiet after 10“ etc.).

20130906-191413.jpg
Ansonsten sind Räumlichkeiten, Ausstattung und insbesondere die Hygiene hervorzuheben. Ordnung allenthalben. Der ‚gemeine Deutsche‘ fühlt sich mit den ihm eigenen Tugenden hier sofort wohl. Eine Oase des Wohlfühl-Gefühls, die insbesondere auch schnell den menschlichen Geruchssinn erfasst …

20130906-191812.jpg

20130906-191829.jpg

20130906-191858.jpg
Gerne nutzt man am Abend noch den Hostel-eigenen Pool, der in jedes Zimmer zweckmäßig integriert ist. Besonders gelungen hierbei: Er ist nicht zu sehen und nimmt somit auch keinerlei Platz in Anspruch, jedoch ist seine Feuchtigkeit in jedem Winkel des Hauses sehr gut wahrnehmbar – eine architektonische Meisterleistung! Ebenso eröffnet sich Ihnen die einmalige Möglichkeit, im Freiluft-Fitnessraum unter Anwesenheit des gratis bereitgestellten besten vierbeinigen Begleiters des Menschen ein wenig auszuradeln.

20130906-192659.jpg
Nach so viel Sport ist man naturgemäß hungrig. Willkommen in der zweckmäßig eingerichteten Küche des Hauses!

20130906-193856.jpg

20130906-193913.jpg
Hier begrüßt sie sogleich der Hausherr. Er spricht angenehm wenig, konzentriert sich statt dessen voll auf sein Laptop-TV. Jedoch sollten Sie sich nicht erschrecken, wenn die einmalige Ruhe an diesem einzigartigen Ort plötzlich durch sein lautes Lachen unterbrochen wird. Da hat wohl gerade jemand einen Witz gemacht. Bitte öffnen Sie keinesfalls Schränke.

20130906-200433.jpg
Versuchen sie auch keinesfalls durch die Fensterscheiben einen Blick auf das Außenterrain zu erhaschen.

20130906-193656.jpg
Zum Einen wird es Ihnen nicht gelingen, durch diese Scheiben noch die Außenwelt zu erblicken, zum Anderen werden Sie danach noch weniger Appetit haben als nach dem bisher Erlebten ohnehin schon …

Willkommen im HI Shuswap Lake …

P.S. Hostels International sind ansonsten in Kanada wirklich nur zu empfehlen. Unsere Erfahrungen waren bis auf diese gravierende Ausnahme immer super!

One Comment on “Intermezzo: Das Hostel des Grauens

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: