SG Traktor

Grünlinge | LunaRacer


(Bitte, bitte klicke mich! Ich bin ein ganz tolles Double Feature!)

Es mussten mal wieder neue Puschen her! Es sollte was Schnelles und Direktes sein. Für das Bahntraining sind mir meine Mizuno Elixir 3 aufgrund des Dämpfungssystems zu hoch und man scheint in den Kurven leicht zu schwimmen. Daher bin ich dann bei meinem ersten Schuhwerk von Brooks gelandet: Dem Racer ST 3! Ein flacher Lightweighttrainer mit Pronationsstütze, der schön direkt und bequem ist. Lediglich die Mädchenschnürsenkel mit eingewebten Silberfädchen sind stark gewöhnungsbedürftig und etwas tuckig.

DIE Sensation der Saison ist natürlich der LunaRacer von Nike. Neues und sehr leichtes Dämpfungsmaterial, das angeblich aus der Raumfahrtindustrie stammt. Na ja… Diese Geschichte erzählt man sich auch seit Jahrzehnten über die Digitaluhren und sie stimmt ganz und gar nicht. Nichtdestotrotz vermittelt dieser Schuh ein tolles Laufgefühl, der Asphalt scheint unter einem regelrecht zu brennen und er ist mit 182g/Schuh in US11.5 wohl konkurrenzlos. Man muss allerdings sagen, dass er für Krummfüssler wie mich nur bis maximal 10km geeignet ist. Trotzdem musste ich ihn unbedingt haben und hoffe, dass er mich auf den kürzeren Distanzen nach vorne bringt. Das Design ist übrigens sehr stark, und das aus gutem Grund, an dem Vereinstrikot der Roadrunner angelehnt.

18 Responses to Grünlinge | LunaRacer

  1. Moin Christoph,

    pass mit den Brooks auf, mit denen hab ich mir beim vorletzten WK nämlich die Seuche geholt die mich im Moment etwas ausbremst…

    Grüße
    Edgar

  2. Ingo

    Und Hamburger Meister bist Du noch ohne Deinen neuen Wunderschuh geworden.
    Da muss sich der eine oder andere jetzt warm anziehen.

  3. Nein, ich denke dass ich einfach nach Mainz zu früh wieder zu schnell gelaufen bin. Die Schuhe sind schon ok. Hatte bereits den ersten Racer ST und bin etliche Bestzeiten damit gelaufen. Allerdings bisher auch das einzige Mal bei einem Rennen damit ausgestiegen. Bis max. HM lauf ich damit, fürn Marathon fehlt mir dann doch etwas die Dämpfung…

  4. Nachtrag zum LunaRacer:
    Ich habe jetzt meinen ersten 10.000m Tempodauerlauf mit dem LunaRacer absolviert und bin schwer begeistert. Der Schuh ist so federleicht, dass man regelrecht schwebt… Hierzu schreibt dann auch Greif:

    Der Werkstoff war nicht nur äußerst leicht sondern bot auch die gewünschte Federwirkung. Es waren genau die Eigenschaften, die die Nike-Entwickler haben wollten – ultraleicht und weich, gleichzeitig aber diese gewisse Federkraft. Andere weiche Materialien haben nach Ansicht dieser Entwickler einfach nicht diese rückfedernden Eigenschaften. Dieser Schaumstoff springt einem regelrecht aus der Hand.


    Ich überlege jedenfalls schon ob es nicht doch ein Marathonschuh für mich sein könnte…

  5. Hi Ed,
    nein trage ich nicht. Ich trage nur Einlagen in den richtig dicken Trainingsbotten, die ich für lange Läufe und regenerative Einheiten einsetze. Also dem Hauptanteil der Wochenkilometer! Damit komme ich gut klar! Einlagen in Wettkampfschuhen haben wohl die wenigsten; mich würden sie stören, denn die direkte/dünne Sohle animiert doch regelrecht zum schnellen laufen.

  6. Also wenn ich mir da dein mir bekanntes Schuhortiment so anschaue gehörst du doch auch zum Kreise der Pronationierer. Und da läufst du die schnellen Sachen ohne Einlage? Hast du hinterher keine Probleme, oder läufst du da nur auf den Ballen ohne einzuknicken?

  7. Moin,
    absolut richtig: ICH BIN ÜBERPRONIERER – Igitt 😉 Pronation plus Einlagen sind jedoch absolut kein Muss! Alle meine Laufschuhe mit Ausnahme des LunaRacers haben eine Pronationsstütze und sind auf dem Laufband mit Videoanalyse probegelaufen worden bzw. meiner Orthopädin vorgeführt worden mit natürlich positivem Ergebnis. Zusätzlich trage ich für lange Läufe dann Einlagen! Wettkampf ohne, denn das soll gehen und da stören sie mich eher. So viele Wettkampfkilometer haben wir ja auch nicht im Vergleich mit den Trainingskilometern. Für mich ist das seit 2 Jahren jedenfalls die optimale Lösung!

    Der einzige Schuhe ohne Stütze ist wie gesagt der LunaRacer und den soll ich auch nur als Wettkampfschuh über 10km tragen. Marathon ist derzeit nur eine Überlegung… da will ich mich eigenverantwortlich rantasten 🙂

  8. Pingback: Christoph´s Laufblog » los wochos

  9. Pingback: Casino 1243513055

  10. Pingback: Christoph´s Laufblog » NIKE LUNARACER: Nur für zarte Füße?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OnCloud

Famous last Words

TimeMachine

August 2008
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Anmelden

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

XING

Christoph Witte
%d Bloggern gefällt das: