SG Traktor

XT Wings Challenge | Mission completed!

Startpunkt Alsterwanderweg

Auf dem Weg im Auto nach Kayhude bekomme ich doch etwas Muffensausen, denn aufgrund der 45minütigen Autofahrt wird mir langsam die Dimension meines Vorhabens bewusst…

Startpunkt des Alsterwanderweges ist die Gaststätte Heidkrug in Kayhude. Nach ein paar Metern an der Bundestrasse heißt es „ab in den Wald“. Auf nadelbedeckten Böden mäandern die Alster und ich durch die schöne Landschaft immer auf der Suche nach gelben Pfeilen, die die Strecke markieren.
Beunruhigt bin ich nur wegen der freilaufenden Hunde, die ja durch den in Hamburg weit verbreitreten 24/7-Extremgriller schon völlig verwirrt sein müssen und mir nach einem mageren Stück Fleisches zu lechzen scheinen. Doch alles klappt wunderbar, ich verlaufe mich nicht und erreiche nach 15 Kilometern die Poppenbüttler Schleuse. Von hier aus kenne ich das Revier und steuere wegen akuten Wassermangels nach weiteren 5 Kilometern ein Cafe an, wo man mir für einen Liter Wasser glatt 7€ abknöpft. War wohl Danziger Goldwasser

Ein paar Meter weiter treffe ich Jemanden, der schon das hinter sich gebracht hat, was ich mir für die Zukunft noch vorgenommen habe. Schwer bepackt mit Trinkrucksack und 5 Flaschen taucht Hauke vor mir auf. Da er schon aussieht wie ein Ultramann, quatsche ich ihn sogleich an und so werden die letzten 17 Kilometer kurzweilig zusammen gelaufen. Allerdings deutlich langsamer, denn Hauke ist zwar auch in Kayhude gestartet, läuft im Gegensatz zu mir aber die Ganze strecke auch wieder zurück. Das macht für ihn dann ein Tagespensum von 75 Kilometern!

Ultrmarathonman

Um 15:30 wollte ich mich ursprünglich auch Ultramarathonman nennen, aber leider ist der Alsterwanderweg tatsächlich nur 36km lang. Mit 3:45 absolviere ich aber immerhin meinen bisher längsten Trainingslauf und zweitlängsten Lauf überhaupt. Und was macht das mit mir? Eigentlich gar nichts außer Spaß und einem Sonnenstich!

Das Equipment hat sich voll bewährt! Die Aufzeichnungen mit dem Nokia N82 werden auf der Nokia Sports Tracker Seite noch einmal deutlich hübscher dargestellt, doch leider fehlt der Code, um es in einen Blog einzubinden. Die GPS Daten in Google Map eingelesen sehen dann so aus:


Größere Kartenansicht

Schuh und Handy werde ich noch etwas ausgiebiger testen und dann ausführlich berichten! Hier noch ein paar Fotos von meinem verhinderten „Quellenlauf“:

8 Responses to XT Wings Challenge | Mission completed!

  1. Moin Helge,
    Schuh ist durchaus als gut zu bezeichnen, auch wenn mir die Pronationsstütze für so einen Krummbeiner wie mich zu gering erscheint. Meinst Du ich darf damit mal bei Euch auf das Laufband und Fotos machen? Dann könnte ich meinen abschließenden Bericht etwas fundierter gestalten….

  2. Glückwunsch zur erfolgreichen XT Wings Challenge! Die Strecke sieht richtig interessant aus. Da hast du ja genau die richtige Strecke für den Schuh gehabt. Bei mir waren die Läufe durch die Stadt ja nicht so gemacht für den XT Wings…
    Gruß
    Andreas, startblog-f

  3. Strecke war für den Schuh super – stimmt! Allerdings sollte es ja eigentlich etwas mehr sein… Werde den Schuh noch ausgiebiger testen! Hast Du eigentlich mal wieder was von dieser Marketingagentur (ex Jelkmann) gehört?

  4. Pingback: Christoph´s Laufblog » //Spazierlaufen//

Antworten auf Helge Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OnCloud

Famous last Words

TimeMachine

Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Anmelden

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

XING

Christoph Witte
%d Bloggern gefällt das: