SG Traktor

110

114 gute Kilometer waren es in der letzten Woche. Die Umfänge sind schon recht hoch, doch bekanntermaßen werden ja die Sieger des Sommers im Winter gemacht.

Besonders möchte ich mal das engagierte Training am Dienstag hervorheben. Zu diesem Termin finden sich regelmäßig 10 Roadrunner ein, die im ambitionerten Tempo nach Feierabend mal eben locker die Halbmarathondistanz abspulen. Das macht richtig Laune!

Der 30er am Wochenende war mit 4:46 etwas ruhiger, aber immer noch zu zügig. Bei dem typisch norddeutschen Schietwetter will man aber auch wieder schnell ins Warme.

Der Spaß und die Freude am Laufen kehren so langsam wieder zurück!

Category: Training Tags :

5 Responses to 110

  1. Nach Greif machst du deinen Tempodauerlauf montags, mittwochs die Intervalle und am Samstag dann den „Langen“.
    Die alten Säcke haben zwischen den schnellen Sachen einen Tag länger zum regenerieren und machen so nur 3 Tempoeinheiten in 2 Wochen wobei dann der „Lange“ wechselweise am Samstag oder Sonntag gelaufen wird.

  2. Pingback: Christoph´s Laufblog » 4000

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OnCloud

Famous last Words

TimeMachine

Januar 2008
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Anmelden

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

XING

Christoph Witte
%d Bloggern gefällt das: