SG Traktor

Tapering die 1. – ganz cremig

Meine ganz große Stärke und gleichzeitig Freude ist die Zeit des Taperings. Hier wird schön regeneriert, die Form erhalten und sich auf den anstehenden Wettkampf konzentriert. Einziges Highlight ist der 15km Tempodauerlauf im Marathonrenntempo. Dieser lief ausgesprochen cremig und hätte ich durchaus auch mal eben über 25 Kilometer laufen können. Wie gesagt ich laufe den nicht voll, sondern nur im angestrebten Marathontempo, eben in 4:00/km.

Die Stimmung und gleichzeitig die Nervösität steigt! Ich freue mich riesig auf Berlin und habe beim Studium der Unterlagen gerade festgestellt, dass diese Veranstaltung gleich ein paar Nummern größer ist als mein Heimmarathon.

One Response to Tapering die 1. – ganz cremig

Antworten auf Edgar Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

OnCloud

Famous last Words

TimeMachine

September 2007
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Anmelden

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

XING

Christoph Witte
%d Bloggern gefällt das: