SG Traktor

Zierfischfutter

Die kürzlich erfolgte Blutuntersuchung ergab bei mir einen eklatanten Kaliummangel (Hypokaliämie), was zu den typischen Symthomen führt wie Müdigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit.

Greif empfiehlt schon seit langem als Energieträger der wichtigsten Mineralien, Proteine und Vitamine: Spirulina. Also habe auch ich mir das Zeug besorgt. Das Pulver stinkt wie Zierfischutter, schmeckt so und löst bei mir den alten Kindheitsreflex aus „ich muss noch das Auquarium putzen“. Daher habe ich die Tablettenform gewählt, die noch einigermaßen schmackhaft daher kommt.

Mein Arsenal an Nahrungsergänzungsmitteln ist nun wie immer so kurz vorm Marathon auf stattliche Maße angewachsen:

  • Morgens Zink plus Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems
  • Nach harten Einheiten frubiase Sport zur schnelleren Regeneration
  • Zwischendurch mal Basica Sport (einziges Produkt aus der Reihe ohne Milchzucker) damit mein übersäuertes Gemüt mal runter kommt
  • Vor langen Läufen etwas L-Carnitin, weil bei meiner halbvegetarischen Ernährung der Körper angeblich nicht genug Carnitin selbst bilden kann
  • Neuerdings dann eben noch zu den Mahlzeiten Spirulina
  • Spirulina

    One Response to Zierfischfutter

    1. Pingback: Christoph´s Laufblog » Grenzwerte

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    OnCloud

    Famous last Words

    TimeMachine

    September 2007
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930

    Anmelden

    Blog via E-Mail abonnieren

    Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

    XING

    Christoph Witte
    %d Bloggern gefällt das: