Web2.0: Auf der Suche nach der Killerapplikation

by in Zwischennetz 

Ich komme da nicht mehr mit! Kaum bin ich mal drei Wochen im Urlaub wird das Internet überschwemmt von neuen, grellen Web2.0 Anwendungen, deren Sinn sich mir teilweise nicht mehr erschließt bzw. wer die braucht. Eigentlich zeichnen sie sich nur durch Möchtegernanglismen mit möglichst vielen Vokalen aus (Joost, Veoh, Twitter …), denn das klingt hipp und nach der Möglichkeit, durch sein Produkt, nicht mehr als ein paar Gigabyte Daten und einer Idee, zum Multimillardär zu werden. Mir scheint die ganze Geschichte schon wieder, wie eben schon in 2000, zu heiß gekocht gekocht und am User vorbei produziert zu werden.

Was mir allerdings wirklich am Mitmachnetz Spaß macht und aufgrund seines Alters völlig uncool daher kommt ist StayFriends. Bei mir hat sich fast die ganze Grundschulklasse eingefunden und die eine oder andere Freundin ist auch wieder aufgetaucht. Bestimmt keine Killerapplikation, aber genau das richtige für mich – einem sentimentalen Endager.

Klasse bei der Einschulung

4 Comment on “Web2.0: Auf der Suche nach der Killerapplikation

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: