Hitzewelle im April

by in Allerlei 

Die anhaltend hohen Temperaturen machen mir doch etwas Sorgen. 25°C sind eindeutig zu warm um eine gute Zeit zu laufen. Passend hierzu auch die Meldung vom Rotterdam Marathon, der wetterbedingt abgebrochen werden musste:

* Hitze-Kollaps beim Marathon *

Aber das ist ja das Schöne am Klimawandel: Sonnenanbeter können davon sogar schon im April profitieren! Also her mit dem 20 Liter Auto!

Was ich mich ja frage ist, ob diese Dauergrillerei bis hin zu chronischen Gichtanfällen, die man sehr schön an den typischen Laufstrecken beobachten kann, eigentlich einen messbaren Einfluss zumindest auf das Hamburger Mikroklima hat?

Warum gilt diese Einschränkung eigentlich nicht für öffentliche Parks?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: